Karriereplanung : Wie du deine Karriere nachhaltig und vorausschauend gestaltest

busy female freelancer with laptop and notepad in kitchen
Zusammenfassung

Hast du schonmal darüber nachgedacht, wo du beruflich in 10 Jahren stehen willst? Lässt du deine Karriere einfach laufen, oder steckt mehr dahinter? Welche Vorteile es hat, deine Karriere langfristig zu planen, erfährst du hier.


Letztes Update: 7. November 2021

Je nachdem, an welchem Punkt in deiner Karriere du dich gerade befindest, hast du bestimmte Vorstellungen davon, wie eine perfekte Karriere für dich verläuft. Das sind nicht die gleichen, die du als Kind, oder vor 10 Jahren hattest, oder bevor du Kinder bekamst. Die Dinge, dein Leben ändern sich, und damit auch deine beruflichen Gegebenheiten und Ziele. Damit du die Kontrolle über deine Karriere behältst und nicht das Gefühl hast, den Faden zu verlieren, solltest du deine Karriere vorausschauend und nachhaltig planen.

Was zeichnet eine nachhaltige Karriere aus?

Erinnerst du dich noch an den Anfang deiner Berufstätigkeit? Oder an den Beginn deines Studiums, deiner Ausbildung? Hattest du eine Vision, wie deine Karriere 10, 20 Jahre später aussehen würde? Ich jedenfalls nicht! Und es ist gut, dass in den letzten 30 Jahren die Dinge sich so verändert haben, dass ein Berufsleben nicht mehr in Stein gemeißelt ist, sobald man  die Schule verlassen hat.  Und wenn ich von einer nachhaltigen Karriereplanung spreche, meine ich auch gewiss nicht dieses Arbeitskonzept des letzten Jahrhunderts, dass du am ersten Tag deiner Berufstätigkeit schon weißt, wie später mal dein letzter Arbeitstag auszusehen hat.

Ein nachhaltige Karriere ist vorausschauend und dauerhaft in einem positiven Sinne. Zum Beispiel heißt das, dass dein Karriereweg auch gravierende Änderungen in deinem Leben wie Umzüge, Kinder, Krankheiten, verkraftet, auffängt und du die Möglichkeit hast, Abzweigungen, Umwege oder sogar neue Ziele ins Auge zu fassen.

Lass’ uns mal deine ideale, nachhaltig geplante Karriere näher betrachten. Was zeichnet sie aus, damit du, je nachdem an welchem Punkt du dich gerade befindest, in 10, 20, 30 Jahren zufrieden auf dein Leben zurückblickst und sagen kannst, dass deine Karriere erfolgreich verlaufen ist.

Dies sind die wichtigsten Merkmale einer nachhaltigen Karriere:

merkmale nachhaltiger karriere

Autonomie:

Du hast die Möglichkeit, deine Arbeit selbst zu gestalten, und eigene Entscheidungen zu deiner Arbeit zu treffen. Das kann für die Eine bedeuten, dass sie viel Verantwortung im Job trägt, ein anderer möchte die Freiheit haben, an dem Ort zu arbeiten, wo es ihm gerade am besten gefällt.  Für jemand anderes ist es wichtig, dass sie mitentscheiden kann, woran sie gerade arbeitet, möchte vor allem inhaltlich Einfluss nehmen.

Herausforderung:

Zahlreiche Studien belegen es: wer im Job auf seine/ihre Kosten kommt, Fähigkeiten voll ausschöpfen kann, gefordert wird und auch noch die Möglichkeit hat, sich weiterzuentwickeln und dazuzulernen, ist insgesamt glücklicher und leistet bessere Arbeit

(Quelle: HR Magazine)

Ein leistungsfähiges, motivierendes Team

Zusammen kann man mehr erreichen. Du profitierst davon, wenn deine Mitarbeiter’innen bei der Sache sind, sich engagieren und ihr zusammen Freude bei der Arbeit habt. Das kann dich anspornen und das Beste aus dir herausholen. Umgekehrt funktioniert da natürlich auch!

Netzwerk

Du verfügst über ein (großes oder kleines) funktionierendes Netz an Kontakten, die dir Chancen und Gelegenheiten bieten. Du musst nicht zwingend jeden persönlich kennen. Für fast jede Branche gibt es bei den sozialen Netzwerken aktive Gruppen, die sich gegenseitig supporten. In größeren Städten finden Meetups statt, die immer häufiger auch digital erfolgen. Oder du findest produktive Slack Channels für dein Spezialgebiet, wo du Rat und Hilfe finden oder geben kannst.Sicherheit

Sicherheit

* Finanzielle Sicherheit

Deine Arbeit sichert dir ein Einkommen, mit dem du nach deinen Maßstäben gut leben kannst 

* Beschäftigungssicherheit

Du verfügst über Skills, die am Arbeitsmarkt gesucht werden. Du hast die Möglichkeit, die weiterzubilden um neue Fähigkeiten und Kompetenzen auszubilden, um mit deinen Skills wertvoll zu sein und weiterhin am Arbeitsmarkt zu bestehen. Deine Karriere verkraftet Pausen wie Elternzeit, längere Krankheit oder andere Auszeiten.

Flexibilität

Deine Fähigkeiten, Berufserfahrung und Kompetenzen verleihen dir die Flexibilität und Möglichkeit, dich persönlich beruflich zu auszurichten und neue Wege einzuschlagen. Zugleich bist du bereit, wenn es notwendig wird, dich am Arbeitsmarkt umzuorientieren.

photo of woman and girl stretching their body

Wohlbefinden

 Du kannst für deine persönliche Zufriedenheit sorgen, hast Möglichkeiten, dich regelmäßig zu erholen und dich um deine Gesundheit zu kümmern. Wesentlich für dein Wohlbefinden ist auch, dass deine Arbeit nicht grundsätzlich oder permanent mit deinen persönlichen Werten kollidiert und dass du Familie und Beruf zufriedenstellend miteinander vereinbaren kannst.

Links zum Thema: Monique Valcour im Harvard Business


Warum überhaupt Karriereplanung?

Du bist für dich selbst verantwortlich. Das heißt nicht nur, dass du selbst entscheiden darfst. Du musst sogar für dich einstehen und für dich die besten Entscheidungen treffen. Denn sonst kann es keiner tun. Niemand kennt dich und deine Werte, Träume, Interessen, Stärken und Schwächen so gut wie du selbst. 

Jede’r von uns ist mal an einem Punkt, an dem sie oder er einfach mal ganz spontan, aus dem Bauch heraus, ohne lange zu überlegen eine Entscheidung treffen will oder muss, die lebensverändernd ist oder sein könnte. 

Eine Karriere, die gehegt und gepflegt wird, bewegt sich mit, hält das aus und kann auch mal eine krasse oder gänzliche falsche Entscheidung auffangen.

Bei einer nachhaltigen Karriereplanung geht es nicht darum, dass dein Lebenslauf möglichst geradlinig verläuft und von A bis Z komplett durchdesignt ist. Im Gegenteil, eine solche gestylte Karriere ist meistens kaum dehnbar oder biegsam und lässt dich somit schnell vor starre Wände laufen, wenn du dir eine Veränderung wünscht. Das kann sehr frustrierend sein. 

Das Ziel nachhaltiger Karriereplanung:

Eine nachhaltigen Karriere läufst du nicht hinterher, vielmehr ebnet sie dir den Weg, deine Ziele zu erreichen.

Um mal eine etwas platte, aber immerhin eingängige Metapher zu bemühen: Sie wird nicht einmal geplant und dann durchgezogen, sondern wie dein Iphone unterhältst sie laufend, versorgst sie mit Sicherheitsupdates, neuen Funktionen und ein paar Spielen, die dir helfen, runterzukommen.

So planst du deine Karriere nachhaltig

Keine Angst, wenn du schon weit fortgeschritten bist in deinem Berufsleben und nun das Gefühl hast, es sei zu spät, die Weichen deiner Karriere jetzt noch nachzustellen.

Das ist überhaupt nicht so! Zu jedem Zeitpunkt kannst du nachjustieren, Weichen stellen und Verbesserungen für deine berufliche Zukunft herbeiführen. 

Denn genau das ist ja der Sinn nachhaltiger Karriereplanung, dass du dein Berufsleben vorausschauend beobachtest und immer wieder mit deinen Werten, deinen Befindlichkeiten, Zielen und den äußeren Umständen abgleichst.

Betrachte deine Karriereplanung zyklisch oder wie eine endlosfortlaufende Spirale in 4 sich wiederholenden und ergänzenden Schritten: 

Nachhaltige Karriereplanung in 4 Schritten

Infografik: nachhaltige Karriereplanung

Bestandsaufnahme: Analysiere deine Ist-Situation

Du erkennst am besten, wo du stehst und wie du zu deiner Karriere im aktuellen Zustand stehst, wenn du dir die folgenden Fragen beantwortest:

  • Was gefällt dir an deinem Job?
  • Was gefällt dir nicht an deinem Job?
  • Fühlst du dich sicher und abgesichert?  
  • Fühlst du dich wohl, wenn du an deine Arbeit denkst?
  • Würdest du dich als erfolgreich bezeichnen, was auch immer das für dich heißt?
  • Was fehlt dir in deiner Karriere?
  • Was würdest du gerne ändern, verbessern?
  • Was würdest du gerne noch lernen?
  • Was solltest du noch lernen?
  • Bist du da, wo du sein willst?
  • Was in deinem Privatleben beeinflusst den Verlauf deiner Karriere am stärksten?
  • Welche Eigenschaften bremsen dich am meisten, deine Ziele zu erreichen?

Stecke dir Ziele – was kannst du verändern, was willst du verändern?

Auf Basis des ersten Schrittes plane deine berufliche Zukunft, damit du deine Karriere dahin verändern kannst, wie du sie jetzt haben willst.

Stecke dir ein großes, übergeordnetes Ziel: 

Wo willst du in 10 Jahren stehen? Versuche dabei, nicht nur dein jetziges Ich vorzustellen, sondern plane im Weitblick: Was ist dir jetzt vielleicht noch nicht wichtig, könnte es aber noch werden? Was ist jetzt dein großer Traum? 

Davon ausgehend, unterteile die nächsten 10 Jahre in kleinere Etappen:

  1. Was sollte in 5 Jahren passieren oder passiert sein, um dein Ziel zu erreichen?
  2. Wo möchtest du in 3 oder 2 Jahren stehen? Welche Herausforderungen siehst du auf dich zukommen?

Wenn du dir diese Zielen und Zwischenziele gesteckt hast, kannst du an die Planung der kommenden 12 Monate gehen und den Prozess wiederholen:

  1. Stecke dir ein Ziel für das kommende Jahr: was musst oder kannst du tun, was muss passieren, damit du dieses Ziel erreichen kannst?
  2. Teile das Jahr nun in 4 Quartale und breche das übergeordnete Jahresziel in 4 Etappen auf. Setze dir realistische Zwischenziele. 
  3. Betrachte nun die kommenden 3 Monate und notiere dir, was du in den nächsten 12 Wochen tun willst um das erste Zwischenziel zu erreichen. 

Gestalte deine Karriere

Du weißt, nun was du zu tun hast, um deiner Karriere den für dich richtigen Drive zu geben. Tue es! Es ist mittlerweile Common Sense, dass es einfacher ist, in kleinen Schritten zum Erfolg zu kommen. Schaue zunächst auf die kommenden drei Monate, arbeite auf deine Ziele hin und beobachte, wie sich dein Leben entwickelt.

Überprüfe und justiere nach

Einmal im Vierteljahr kannst du dich in Ruhe hinsetzen, und dir anschauen, was du bisher erreicht hast, wie sich dein Leben entwickelt und wie du deinem übergeordneten Ziel gegenübersteht. Es ist nicht immer einfach, die Balance zu finden zwischen dem, was man sich wünscht und dem, was möglich ist. Manchmal ändern sich Komponenten im Leben urplötzlich und massiv, und die Ziele von gestern erscheinen plötzlich völlig irrational. 

Bleibe offen für solche Veränderungen, seien es Gelegenheiten, die sich vielleicht nicht wieder bieten, oder Krisen, die du sowieso nicht zur Gänze kontrollieren kannst.

Mache es dir zu Gewohnheit, regelmäßig den Ist-Zustand und den Zielzustand neu zu überdenken und zu evaluieren. Jede Karriere verläuft, wie das Leben, dynamisch. Das heißt, deine Ziele werden sich im Laufe der Zeit verändern. Indem du immer wieder checkst, wo du stehst und wo du stehen willst, behältst du die Zügel in der Hand und behältst den nötigen Über- und Weitblick über deine Karriere.

Noch ein Tipp:

Halte dich nicht damit auf, vertane Chancen zu betrauern. Vorbei ist vorbei. Im Rückblick schaust du mit einem ganz anderen Erfahrungshorizont auf vergangene Ereignisse, hast deine damaligen Gefühle und deinen Kenntnisstand längst nicht mehr präsent. Damit wirst du aber deiner Lebensrealität zum damaligen Zeitpunkt nicht gerecht. Konzentriere dich lieber auf das, was du jetzt kontrollieren kannst und konzentriere dich auf Gegenwart und Zukunft.

Kurse, die dir bei deiner Karriereplanung helfen können

Du könntest noch etwas Support vertragen? Diese Kurse können dir bei der Karriereplanung helfen:

Finding Purpose and Meaning in Life

Suchst du noch deine Berufung? Dieser ganz und gar un-esoterische Universitätskurs kann dir dabei helfen, deinem Leben eine übergeordnete Bestimmung zu verleihen.

Achieving Personal and Professional Success

Mit diesem Programm der Wharton University, bestehend aus 4 aufeinander aufbauenden Kursen, lernst du, dein Potenzial voll auszuschöpfen und deine Ziele zu erreichen

Career Brand Management

Ein Kursprogramm auf Coursera, dass dir konkret bei der Karriereplanung hilft und dich fit macht für die Anforderungen des Arbeitsmarktes .

Kommentare

Über Brainvestment

Brainvestment_

Brainvestment ist dein Blog für berufliche Weiterbildung und deine persönliche Entwicklung. Wir finden die besten Kurse, um dich voranzubringen.

ad

Karriereplanung : Wie du deine Karriere nachhaltig und vorausschauend gestaltest

ad

Karriereplanung : Wie du deine Karriere nachhaltig und vorausschauend gestaltest

anzeige