JavaScript oder Python: Die beliebtesten Programmiersprachen zum Einstieg

Programmieren lernen mit Python oder JavaScript
Zusammenfassung

JavaScript und Python gehören zu den beliebtesten Programmiersprachen zum coden. Wir zeigen dir Pro & Contra der beiden Sprachen und helfen dir bei der Entscheidung.


Letztes Update: 17. November 2021

Um herauszufinden, welche Programmiersprache man als Erstes oder als Nächstes lernen soll, helfen die beliebten Umfragen, die jährlich unter Entwicklern und Unternehmen weltweit durchgeführt werden. Denn meistens entsteht erstmal ein Riesenchaos im Kopf angesichts der Vielzahl an möglichen Programmiersprachen und ihrer Anwendungsgebiete.

Polls können da helfen, einen besseren Überblick zu bekommen. Für Newbies hat sich in den letzten Jahren hat sich dann oft schnell herauskristallisiert, dass die Entscheidung zwischen JavaScript und Python fällt. Beide Programmiersprachen gehören zu den beliebtesten Sprachen und sind neben Java und C# besonders gern gesehen bei Unternehmen. 

Aber was macht die beiden Sprachen so attraktiv für Entwickler*innen und Unternehmen – und solltest du dich nun für JavaScript oder Python entscheiden?

Was kann JavaScript?

black and silver laptop computer

Die Skriptsprache JavaScript die Web-Sprache schlechthin und gehört mit HTML und  CSS zu den drei Standard-Technologien im Web. Die Sprache wird vom Browser ausgeführt und kann direkt in ein HTML-Dokument eingefügt werden. Sie dient in erster Linie dazu, dynamische Inhalte wie Liveticker, Maps oder Animationen auf Websites anzuzeigen. 

Wenn du dich für Web Development interessierst, kommst du um JavaScript nicht herum, denn es ist essentiell, um moderne Websites und Web Apps mit dynamischen Inhalten zu bauen. Mit der javascriptbasierten Laufzeitumgebung Node.js wird JavaScript inzwischen auch für das Backend eingesetzt. 

Aber das Anwendungsgebiet ist inzwischen sehr viel weiter als nur das. Danke Technologien wie Node.js oder MongoDB ist es inzwischen möglich, JavaScript auch serverseitig einzusetzen.

Was kann Python?

Python wurde 1991 veröffentlicht und ist eine General-Purpose-Language. Das heißt, sie wurde entwickelt, um jedes denkbare Problem, das in Code bearbeitet werden kann, zu lösen. Es ist im akademischen Umfeld, aber auch darüber hinaus, schon seit Jahren sehr populär, denn die schnelle Programmiersprache gilt als einfach strukturiert und leicht zu lernen. 

In den letzten Jahren hat sich Python besonders in den Bereichen Automatisierung und Datenverarbeitung einen Namen gemacht. Deshalb gehört Python zu den beliebtesten Sprachen der Data Science. 

Python-Tutorials-deutsch

Aber auch in der Webentwicklung hat sich einiges getan. Mithilfe der Webframeworks Django oder Flask kann Python inzwischen auch für die Erstellung von modernen Webanwendungen eingesetzt werden. Dennoch, für die Gestaltung des Frontend benötigt man weiterhin HTML, CSS und JavaScript, bzw. ein Frontend-Framework wie Vue oder React.

JavaScript oder Python? Welche Sprache ist anfängerfreundlicher?

Weil Webentwicklung einer der beliebtesten Einstiegsbereiche für Programmierer ist, wird JavaScript oft als erste Programmiersprache gelernt. Wenn du deine Zukunft auch sicher in der Webentwicklung siehst, kann es die richtige Entscheidung sein, JavaScript zuerst anzugehen. 

Allerdings hat JavaScript einige Eigenschaften, die es etwas schwieriger zu lernen macht, als beispielsweise Python. 

Python

Python ist bekannt dafür, eine leicht zu erlernende Programmiersprache zu sein. Die Entwicklung der Sprache basierte auf 19 selbstauferlegten Prinzipien, die häufig “Zen of Python” genannt werden. Darunter sind Guidelines wie “Simple is better than complex” oder “Readability counts”, und alle zielen darauf ab, Codern die Arbeit zu erleichtern.

Die Syntax, also der “Satzbau”, ist einfach und an die englische Sprache angelehnt. Es heißt oft, dass selbst Menschen ohne jegliche Programmierkenntnisse zumindest bei einfacheren Programmen verstehen können, was bei in Python geschriebenem Code vorgeht. 

cshow Werbung

Das macht Python natürlich zu einer absolut anfängergeeigneten Sprache. Denn statt sich mit kompliziertem Satzbau und zig Besonderheiten aufzuhalten, können sich Anfänger*innen bei Python schon nach kurzer Zeit voll und ganz darauf konzentrieren, Codingprobleme zu lösen und hinter die Logik des Programmierens zu kommen. 

Hier haben wir 8 tolle Python Kurse auf deutsch für dich unter die Lupe genommen.

JavaScript

Wie gesagt, wenn du schon weißt, dass du in die Webentwicklung gehen willst, dann ist JavaScript the way to go. Aber du solltest dir darüber klar sein, dass es eine etwas divenhafte Sprache ist, die es Einsteiger*innen nicht immer leicht macht. Semikola, geschweifte Klammern, … JavaScript gönnt sich einige Extras, die Anfänger*innen das Lernen nicht immmer leicht machen. 

Wenn du dich mit JavaScript nicht gut zurechtfindest und im Netzt mal danach suchst, warum JavaScript die schwierigere Sprache zu lernen ist, wirst du viele Kommentare finden, dass das nicht stimme, dass JavaScript ganz einfach zu lernen sei etc. Lass’ dich davon nicht entmutigen. Diejenigen, die das schreiben, sind meistens erfahrenen Developer, die mehr schon mehr als ein oder zwei Programmiersprachen auf dem Buckel haben. Den Profis fällt es naturgemäß leichter, eine neue Sprache zu lernen. 

Außerdem sind sowohl JavaScript, als auch Python Programmiersprachen, um die sich jeweils eine ziemlich große, aktive und leidenschaftliche Fangemeinde gebildet hat. Und Fans sind bekanntermaßen wenig objektiv, was das Objekt ihrer Begeisterung angeht.

JavaScript Kurse gibt es viele. Diese hier haben wir uns genauer angeschaut und können sie empfehlen.

Webentwicklung

Wie gesagt, als Frontend Developer musst du JavaScript aus dem Effeff können. Da führt einfach kein Weg dran vorbei. Python für das Frontend geht irgendwie auch, aber im Beruf wird das nicht allzu häufig gefragt sein, und wenn doch, werden mit Sicherheit trotzdem solide JavaScript-Skills verlangt.

Die wichtigsten Sprachen für Webentwicklung im Backend sind nach wie vor Java und PHP, aber Python wird im Backend inzwischen auch immer häufiger verwendet.

Softwareentwicklung

Nicht jeder will in die Webentwicklung einsteigen. Wenn du als Software Programmierer*in arbeiten willst, kommst du ganz gut ohne JavaScript aus. Python hingegen mit seinen Qualitäten in der Automatisierung und seiner Ausrichtung als Allzwecksprache ist eine wichtige Programmiersprache für die Software-Entwicklung, neben zahlreichen anderen wie Java, C, C++ und anderen.

Data Science

In dem relativ jungen Berufsfeld der Datenverarbeitung inklusive Datenanalyse und Datenvisualisierung spielt JavaScript keine Rolle. Python hingegen gehört mit R zu den meistgenutzten Sprache der Branche.

Einstieg und Gehälter

Programmierkenntnisse werden immer gern sehen, und sowohl Python als auch JavaScript bieten da eine gute Ausgangsbasis für die Jobsuche. Developer-Jobs gibt es ja aufgrund des Fachkräftemangels ausreichend. Aber auch in anderen Branchen kannst du mit Coding-Skills punkten. Ich selbst wurde schon bei Bewerbungsgesprächen auf meine Skills in Python und in Webentwicklung wohlwollend angesprochen, obwohl ich mich für Content-Jobs beworben hatte. Da hat bestimmt geholfen, dass JavaScript und Python so bekannt sind, dass jeder schonmal davon gehört hat.

Beim Gehalt liegt Python mit durchschnittlichen 48.000 Euro für JavaScript-Entwickler*innen leicht  vor den 44.000 für JavaScript-Developer. 

Finde deine eigene Lieblingssprache

Bei JavaScript und Python ist es ein wenig wie mit Kontaktlinsen. Steigt man mit harten Kontaktlinsen ein, freut man sich umso mehr über die Erleichterung, wenn man auf weiche Kontaktlinsen umsteigt. Wer mit weichen Kontaktlinsen gestartet ist, der wird es für immer schwerfallen, auf diesen Komfort zu verzichten. 

Bei den beiden Programmiersprachen ist es ganz ähnlich: Hast du dich beim Programmieren lernen eine Weile mit JavaScript durchgebissen ( und nicht das Handtuch geworfen), werden dir – meiner bescheidenen Erfahrung nach – bei den ersten Funktionen mit Python die Freudentränen in die Augen steigen. Hast du deine ersten Programmmierversuche mit Python gemacht, wirst du nie ganz einsehen, warum du dich mit so einer zickigen Programmiersprache wie JavaScript rumschlagen sollst.

Aber es ist ja keine lebenslange Alternative, für die du dich entscheiden musst, sondern nur für den Einstieg in die Programmierung. Die erste Sprache fällt sowieso immer am schwersten, weil du dabei die ganzen Konzepte der Programmierung begreifen musst. Da musst du immer durch, egal, ob du zuerst JavaScript oder Python lernst. Weitere Sprachen dazuzulernen geht immer schneller, da du auf dem vorhandenen Wissen aufbauen kannst. Du musst auch nicht alles von Anfang richtig machen. 

Manchmal ist es auch so, dass man sich aus unerfindlichen Gründen zu einer Programmiersprache besonders hingezogen fühlt. So war es bei mir mit Python. Weil ich in die Webentwicklung einsteigen wollte, habe ich mich gegen meine Intuition gewehrt und mit JavaScript gestartet. Es hat mich dann einfach überhaupt nicht abgeholt und ich habe monatelang mit der ganzen Sache gehadert, weil ich das Gefühl hatte, nichts zu verstehen. Irgendwann ist der Groschen gefallen, und ich habe mich mit Leib uns Seele einem Python-Kurs gewidmet, der mir unheimlich Spaß gemacht hat. Und ich habe auch endlich die Konzepte kapiert! Als ich später zu JavaScript zurückkehrte, war es, wie eine alte Bekannte zu treffen. Ich konnte viele Prinzipien und Regeln bei JavaScript viel besser einordnen und kam viel besser voran.

Du siehst also, es gibt nicht die EINE Anfängersprache in der Programmierung. Viele verschiedene Faktoren und Vorlieben spielen eine Rolle. Wenn du merkst, dass du auf eine Sprache positiv reagierst, dann hör auf dein Bauchgefühl. Wenn du dich durch das Lernen bei JavaScript oder Python hindurchquälen musst, wirst du immer das Gefühl haben, Coden sei nicht das Richtige für dich. Und das wäre doch sehr schade.

Die besten JavaScript-Kurse habe ich ohier für dichzusammengestellt.

Kommentare

Über Brainvestment

Brainvestment_

Brainvestment ist dein Blog für berufliche Weiterbildung und deine persönliche Entwicklung. Wir finden die besten Kurse, um dich voranzubringen.

ad

JavaScript oder Python: Die beliebtesten Programmiersprachen zum Einstieg

ad

JavaScript oder Python: Die beliebtesten Programmiersprachen zum Einstieg

anzeige